Suchergebnisse fürstryd

Laufen mit Powermetern: Wieso sich Stryd und Polar bei den Ausgabewerten so unterscheiden

L

Powermeter sind im Radsport bekanntlich schon seit mehr als 10 Jahren verbreitet und für Hobbyathleten breit zugänglich. Im Laufsport hat das US-Startup Stryd Pionierarbeit geleistet und im Jahr 2016 das erste Lauf-Powermeter auf den Markt gebracht. Mithilfe von Beschleunigungssensoren und einem Barometer lässt sich die Leistung berechnen. Nach einigen Startschwierigkeiten fand der Laufpod (siehe Abb. unten) großen Anklang. Die Laufuhren-Platzhirsche Garmin und Polar erkannten das Potenzial für...

Training mit dem Lauf-Powermeter Stryd: Zwei Testprotokolle zur Intensitätsbestimmung

T

Womöglich liegt bei dem einen oder anderen Lauf-Freund ein Lauf-Powermeter, wie zum Beispiel der Stryd, unter dem weihnachtlichen Tannenbaum. Doch wie das Ding aus der Zukunft für die Trainingssteuerung richtig nutzen? Ganz einfach und der Reihe nach: Zunächst einmal müssen die Trainingsbereiche und -intensitäten bestimmt werden. Analog zum Radsport-Training erfolgt die Intensitätsbestimmung beim Powermeter-gesteuerten Lauftraining mithilfe der Ermittlung der sog. funktionalen Schwellenleistung...

Stryd Powermeter: Neue Laborergebnisse und Empfehlungen für das Lauftraining

S

In diesem Jahr habe ich zwei Beiträge über das Potenzial des Lauf-Powermeters Stryd verfasst. Die niederländischen Kollegen Hans und Ron von The Secret of Running veröffentlichten vor kurzem und daran anknüpfend, die Zusammenfassung einer neuen Laborstudie (Vorveröffentlichung), die mit Unterstützung von Prof. Maria Hopman und ihrem Team an der Radboud University of Nijmegen, NL realisiert wurde. Die in vier Beiträgen aufgeteilten Resultate werde ich an dieser Stelle für Euch...

Stryd – „The Next Big Thing“ oder nur Spielerei? Über den Nutzen von Powermetern im Laufsport

S

Teil 1 Plötzlich war es da, „The Next Big Thing“. Genau genommen handelt es sich um ein bescheidenes Dinglein, das auf den Namen Stryd hört. Es sei das erste zuverlässige Powermeter für Läufer, das als Startup-Projekt in Colorado (USA) aufgebrochen ist, um die Trainingssteuerung im Laufsport rundzuerneuern. Im Rad-Leistungsport ist die Leistung längst der Goldstandard unter den Belastungsnormativen. Die Bewegungsleistung ist ein physikalisches und objektives Maß für die Trainingsbelastung. Sie...

Wie geeignet sind Lauf-Leistungsmesser für die Trainingssteuerung? Erste Laborergebnisse.

W

Teil 2 Mit der Verfügbarkeit mobiler Leistungsmessgeräte ist die physikalische Leistungsmessung und leistungsbezogene Trainingssteuerung im Laufsport angekommen. Die beiden Niederländer Hans van Dijk (emeritierter Professor der Delft University of Technology und sehr guter Altersklassenläufer) und Ingenieur Ron van Megen haben in diesem Zusammenhang mit dem Buch „The Secret of Running“ einen neuen Standard der Trainingsliteratur veröffentlicht. Die beiden laufbegeisterten Techniker nähern sich...

Das Prinzip der Progression: Mit einer einfachen Tabelle Fortschritte sichtbar machen und das Training klug aussteuern

D

Gute Trainingsplanung unterstützt maßgeblich das Erreichen sportlicher Ziele, Periodisierung als Trainingsprinzip ist unumstritten. Eine Komponente die dabei meiner Erfahrung nach oft vernachlässigt wird, ist das Dokumentieren, Auswerten und Steuern der Belastungsprogression innerhalb einer Trainingsphase. Die Folge: Leistungssprünge, -stagnation oder gar -einbußen werden nicht rechtzeitig erkannt, die Trainingssteuerung erfolgt wenig effizient. Im positiven Szenario bleiben Leistungspotenziale...

Die Themen auf Laufschritte