AuthorPatrick

Train Low, Compete High, Win Easy!? – Wie sich durch praxistaugliche Ernährungsperiodisierung Leistungsverbesserungen erzielen lassen

T

Unter den sportwissenschaftlich orientierten Ernährungsexperten tobt seit etwa 5 Jahren eine hitzige Debatte darüber, ob Ausdauersportler langfristig besser von einer traditionell kohlenhydratreichen Ernährung profitieren, oder ob die Umstellung auf eine konsequente protein- und fettreiche Low-Carb-Ernährungspraxis zu bevorzugen sei. Der Disput ist unnötig, denn die Leistungssport-Praxis belegt zweierlei, erstens: Mittels gezielt eingesetzten Low-Carb-Phasen lässt sich die Mitochondrienbildung...

Off-topic // Die „Kraftquellen“ im Radsport. Oder: Mit welchen Optimierungen sich Leistungsreserven erschließen lassen

O

Der junge August steht unter sportlichen (und unsportlichen) Gesichtspunkten im Zeichen der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in London. Auch der Wanderzirkus Tour de France hat erst vor kurzem die Zelte abgebaut. Vollkommen unabhängig davon, ob die sportlichen Leistungen mithilfe von Doping zustande kommen oder nicht: die Tour bleibt für mich ein sehenswertes und einzigartiges Sportspektakel mit renntaktischen Finessen und beeindruckenden TV-Bildern (nun auch mit GoPro-Aufnahmen): Als...

Peak Performance: 7 Gewohnheiten erfolgreicher Läufer

P

Über die Geheimnisse der Höchstleister unserer Spezies wurden bereits meilenhohe Stapel Ratgeber verfasst. Die meisten sind zwar mit verkaufsfördernden Titeln ausgestattet (der Wettbewerb ist hart), bleiben dabei inhaltlich und mehrheitlich hinter den Erwartungen zurück. Das liegt auch am nicht einzulösenden Anspruch der Autoren, aus der Biografie erfolgreicher Menschen einen monokausalen Zusammenhang zwischen beobachteten Verhalten und der Qualität des beruflichen und privaten Erfolgs...

Tempomacher im Laufsport: So groß ist der Windschatteneffekt

T

Spätestens mit dem Versuch, die Marathon-Weltbestmarke auf der Formel 1-Strecke in Monza, bei extrem kontrollierten Rahmenbedingungen, unter 2 Stunden zu drücken (alles zum Projekt Sub 2 hours, alles zum Rekordlauf in Italien selbst), wurden einige altbekannte sportwissenschaftliche Fragen wiederentdeckt: Dabei geht es erst einmal nicht um den sportphilosophischen Einwurf, ob ein derartiger Rekordversuch überhaupt einen sportlichen Wert haben kann. Es geht auch nicht um die sportökonomische...

Achtung, nur für beherzte Läufer! 5 Impulse für ein befreites (und erfolgreiches) Auflaufen

A

Diesen Blog lesen viele emsige Läuferinnen und Läufer (ich bedanke mich für Euer regelmäßiges Interesse!). Die Suche nach wissenswerten Informationen rund um das Thema Laufen, um das eigene Lauftraining klug und leistungsförderlich zu gestalten, gehört diesbezüglich zum Verhaltensrepertoire dazu. Die Hürden sind niedrig: Noch nie war so viel (vermeidliches) Trainingswissen verfügbar, noch nie war der Zugang dazu so einfach. Dazu gesellen sich zahlreiche “Helferlein”, in Gestalt von...

Wie geeignet sind Lauf-Leistungsmesser für die Trainingssteuerung? Erste Laborergebnisse.

W

Teil 2 Mit der Verfügbarkeit mobiler Leistungsmessgeräte ist die physikalische Leistungsmessung und leistungsbezogene Trainingssteuerung im Laufsport angekommen. Die beiden Niederländer Hans van Dijk (emeritierter Professor der Delft University of Technology und sehr guter Altersklassenläufer) und Ingenieur Ron van Megen haben in diesem Zusammenhang mit dem Buch „The Secret of Running“ einen neuen Standard der Trainingsliteratur veröffentlicht. Die beiden laufbegeisterten Techniker nähern sich...

Die Themen auf Laufschritte