AuthorPatrick

Training mit dem Lauf-Powermeter Stryd: Zwei Testprotokolle zur Intensitätsbestimmung

T

Womöglich liegt bei dem einen oder anderen Lauf-Freund ein Lauf-Powermeter, wie zum Beispiel der Stryd, unter dem weihnachtlichen Tannenbaum. Doch wie das Ding aus der Zukunft für die Trainingssteuerung richtig nutzen? Ganz einfach und der Reihe nach: Zunächst einmal müssen die Trainingsbereiche und -intensitäten bestimmt werden. Analog zum Radsport-Training erfolgt die Intensitätsbestimmung beim Powermeter-gesteuerten Lauftraining mithilfe der Ermittlung der sog. funktionalen Schwellenleistung...

Stryd Powermeter: Neue Laborergebnisse und Empfehlungen für das Lauftraining

S

In diesem Jahr habe ich zwei Beiträge über das Potenzial des Lauf-Powermeters Stryd verfasst. Die niederländischen Kollegen Hans und Ron von The Secret of Running veröffentlichten vor kurzem und daran anknüpfend, die Zusammenfassung einer neuen Laborstudie (Vorveröffentlichung), die mit Unterstützung von Prof. Maria Hopman und ihrem Team an der Radbound University of Nijmegen, NL realisiert wurde. Die in vier Beiträgen aufgeteilten Resultate werde ich an dieser Stelle für Euch zusammenfassen...

6 Fehler bei der Trainingsplanung und wie Ihr sie vermeidet

6

Der Herbst ist bei uns Ausdauersportlern meistens die Zeit der sportlichen Ruhe und Erholung. Sobald es wieder in den Füßen zu jucken beginnt, kommen unweigerlich die Gedanken an die nächste Saison und die neuen sportlichen Herausforderungen. Für den Fall, dass auch ihr in den nächsten Tagen das analoge oder digitale Trainingstagebuch zückt, um die nächsten Trainingsblöcke zu planen, möchte ich Euch auf 6 typische Fehler bei der Trainingsplanung hinweisen, die sich leicht vermeiden lassen...

Leistungsreserve „Kraftfähigkeiten“: Nicht-lineares Krafttraining im Langstreckentraining erfolgreich einsetzen

L

Die langjährigen Leser dieser Seiten wissen, dass ich ein Verfechter der systematischen Einbindung von Krafttraining in die Trainingsplanung von Langstreckenläufern bin. Saubere Belastungsnormative und Trainingsperiodisierung vorausgesetzt, so ist dessen Wirkkraft auf die Leistungssteigerung, insbesondere der Laufökonomie, heute nicht mehr zu bestreiten. Insofern Krafttraining bei Langstreckenläufern (oder auch Radsportlern) zur praktischen Anwendung kommt, liegen die zeitlichen...

Train Low, Compete High, Win Easy!? – Wie sich durch praxistaugliche Ernährungsperiodisierung Leistungsverbesserungen erzielen lassen

T

Unter den sportwissenschaftlich orientierten Ernährungsexperten tobt seit etwa 5 Jahren eine hitzige Debatte darüber, ob Ausdauersportler langfristig besser von einer traditionell kohlenhydratreichen Ernährung profitieren, oder ob die Umstellung auf eine konsequente protein- und fettreiche Low-Carb-Ernährungspraxis zu bevorzugen sei. Der Disput ist unnötig, denn die Leistungssport-Praxis belegt zweierlei, erstens: Mittels gezielt eingesetzten Low-Carb-Phasen lässt sich die Mitochondrienbildung...

Off-topic // Die „Kraftquellen“ im Radsport. Oder: Mit welchen Optimierungen sich Leistungsreserven erschließen lassen

O

Der junge August steht unter sportlichen (und unsportlichen) Gesichtspunkten im Zeichen der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in London. Auch der Wanderzirkus Tour de France hat erst vor kurzem die Zelte abgebaut. Vollkommen unabhängig davon, ob die sportlichen Leistungen mithilfe von Doping zustande kommen oder nicht: die Tour bleibt für mich ein sehenswertes und einzigartiges Sportspektakel mit renntaktischen Finessen und beeindruckenden TV-Bildern (nun auch mit GoPro-Aufnahmen): Als...

Die Themen auf Laufschritte