KategorieLeistungsmessung

„Training Stress Score“ (TSS): Über Möglichkeiten und Grenzen der „Super-Kennzahl“ in der Trainingssteuerung

Wenn ein Trainingsparameter in den letzen Jahren in den Mündern von Sportlern und Trainern aller Leistungsklassen war, dann ist es der „Training Stress Score“ (TSS). Der TSS ist ein Maß für die individuelle Trainingsbelastung einer Trainingseinheit. Der TSS wurde von Hunter Allen und Dr. Andrew Coggan Anfang der 90er Jahre entwickelt und basiert auf Dr. Eric Bannisters Konzept vom „heart rate-based training impulse (TRIMPS)“. Mit Einzug und breiter Verfügbarkeit von Powermetern im Radsport...

Training mit dem Lauf-Powermeter Stryd: Zwei Testprotokolle zur Intensitätsbestimmung

T

Womöglich liegt bei dem einen oder anderen Lauf-Freund ein Lauf-Powermeter, wie zum Beispiel der Stryd, unter dem weihnachtlichen Tannenbaum. Doch wie das Ding aus der Zukunft für die Trainingssteuerung richtig nutzen? Ganz einfach und der Reihe nach: Zunächst einmal müssen die Trainingsbereiche und -intensitäten bestimmt werden. Analog zum Radsport-Training erfolgt die Intensitätsbestimmung beim Powermeter-gesteuerten Lauftraining mithilfe der Ermittlung der sog. funktionalen Schwellenleistung...

Off-topic // Die „Kraftquellen“ im Radsport. Oder: Mit welchen Optimierungen sich Leistungsreserven erschließen lassen

O

Der junge August steht unter sportlichen (und unsportlichen) Gesichtspunkten im Zeichen der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in London. Auch der Wanderzirkus Tour de France hat erst vor kurzem die Zelte abgebaut. Vollkommen unabhängig davon, ob die sportlichen Leistungen mithilfe von Doping zustande kommen oder nicht: die Tour bleibt für mich ein sehenswertes und einzigartiges Sportspektakel mit renntaktischen Finessen und beeindruckenden TV-Bildern (nun auch mit GoPro-Aufnahmen): Als...

Wie geeignet sind Lauf-Leistungsmesser für die Trainingssteuerung? Erste Laborergebnisse.

W

Teil 2 Mit der Verfügbarkeit mobiler Leistungsmessgeräte ist die physikalische Leistungsmessung und leistungsbezogene Trainingssteuerung im Laufsport angekommen. Die beiden Niederländer Hans van Dijk (emeritierter Professor der Delft University of Technology und sehr guter Altersklassenläufer) und Ingenieur Ron van Megen haben in diesem Zusammenhang mit dem Buch „The Secret of Running“ einen neuen Standard der Trainingsliteratur veröffentlicht. Die beiden laufbegeisterten Techniker nähern sich...

Stryd – „The Next Big Thing“ oder nur Spielerei? Über den Nutzen von Powermetern im Laufsport

S

Teil 1 Plötzlich war es da, „The Next Big Thing“. Genau genommen handelt es sich um ein bescheidenes Dinglein, das auf den Namen Stryd hört. Es sei das erste zuverlässige Powermeter für Läufer, das als Startup-Projekt in Colorado (USA) aufgebrochen ist, um die Trainingssteuerung im Laufsport rundzuerneuern. Im Rad-Leistungsport ist die Leistung längst der Goldstandard unter den Belastungsnormativen. Die Bewegungsleistung ist ein physikalisches und objektives Maß für die Trainingsbelastung. Sie...

Wie aussagekräftig ist die Angabe des Trainingseffektes bei GPS-Sportuhren?

W

Bei den Recherchen für den letzten Artikel (Wie aussagekräftig ist die VO2max-Bestimmung bei GPS-Sportuhren?) bin ich auf einen weiteren jungen Sportuhr-Parameter gestoßen, welcher für die Trainingspraxis von Bedeutung ist. Insbesondere dann, wenn man die Funktionen einer teuren GPS-Sportuhr ernst nimmt und daran die Erwartung verknüpft, möglichst viele sinnvolle Funktion vorzufinden. Eine Reihe der von Firstbeat-Technologie unterstützten Modelle (Garmin, Suunto) seien in der Lage, den...

Die Themen auf Laufschritte