KategorieMarathon

Tempomacher im Laufsport: So groß ist der Windschatteneffekt

T

Spätestens mit dem Versuch, die Marathon-Weltbestmarke auf der Formel 1-Strecke in Monza, bei extrem kontrollierten Rahmenbedingungen, unter 2 Stunden zu drücken (alles zum Projekt Sub 2 hours, alles zum Rekordlauf in Italien selbst), wurden einige altbekannte sportwissenschaftliche Fragen wiederentdeckt: Dabei geht es erst einmal nicht um den sportphilosophischen Einwurf, ob ein derartiger Rekordversuch überhaupt einen sportlichen Wert haben kann. Es geht auch nicht um die sportökonomische...

Die Meile macht’s!

D

Weltweit haben nur drei Länder offiziell kein metrisches Maßsystem eingeführt. Eines davon sind die USA (Liberia und Myanmar die anderen). Ein erheblicher Teil beachtenswerter Trainingsratgeber stammt aus dem angloamerikanischen Raum, weshalb dort streckenorientierte Trainingseinheiten in Meilen (= ca. 1,6 km) angegeben werden. Insofern man als im metrischen System groß gewordener Sportler gewillt ist jene guten Ratschläge umzusetzen, war das bis vor kurzem recht kompliziert – falls...

Möglichkeiten und Grenzen des Ausdauertrainings mittels Rad

M

Der Einsatz alternativer Trainingsmittel ist im Langstreckenlauftraining längst Alltag. Hierzulande hat sich das Fahrrad als Sportgerät mit der größten Praktikabilität und dem breitesten Wirkungsspektrum behauptet. Ob in Gestalt eines Rennrades, eines Heimtrainers (meist mit eingespanntem Rennrad) oder eines Mountainbikes, der Nutzen des Trainingstools “Rad” ist vielgestaltig: durch die vergleichsweise geringe orthopädische Beanspruchung lässt sich mit dem Rad eine große...

Kommen nun die fetten Jahre? Über einen bedeutsamen Paradigmenwechsel bei der Sporternährung

K

Eine kohlenhydratarme Ernährung ist gewiss keine Neuerung in der konfusen Welt der Schlankheitskuren. Die Vorteile bei der Gewichtsabnahme und für die gesundheitliche Entwicklung sind in den letzten Jahren beeindruckend dokumentiert worden. Insbesondere jene Personen, die erblich oder verhaltensbedingt Insulinresistenzen aufweisen, profitieren von einer dergestaltigen Ernährungsumstellung. Das Paradigma der fettarmen und kohlenhydratreichen Ernährung, hierzulande in der  Ernährungspyramide...

Trinkstrategien im Marathonlauf: keine falsche Zurückhaltung!

T

Anfang November hat runnersworld.com einen Wettkampf-Verpflegungsplan von Haile Gebrselassie veröffentlicht. Es handelt sich um jenen für seinen ersten Marathonweltrekord-Lauf in Berlin im Jahr 2007. Endzeit: 2:04:26. Grundlage ist die Präsentation des ehemaligen PowerPar-Mitarbeiters Trent Stellingwerff, die im Rahmen des diesjährigen New York Marathon stattfand. Das ist per se keine journalistische Sensation, dennoch mag für Laufsportkenner verblüffend sein, welche Quantitäten und Qualitäten...

Die Themen auf Laufschritte