KategorieMotivation

Peak Performance: 7 Gewohnheiten erfolgreicher Läufer

P

Über die Geheimnisse der Höchstleister unserer Spezies wurden bereits meilenhohe Stapel Ratgeber verfasst. Die meisten sind zwar mit verkaufsfördernden Titeln ausgestattet (der Wettbewerb ist hart), bleiben dabei inhaltlich und mehrheitlich hinter den Erwartungen zurück. Das liegt auch am nicht einzulösenden Anspruch der Autoren, aus der Biografie erfolgreicher Menschen einen monokausalen Zusammenhang zwischen beobachteten Verhalten und der Qualität des beruflichen und privaten Erfolgs...

Achtung, nur für beherzte Läufer! 5 Impulse für ein befreites (und erfolgreiches) Auflaufen

A

Diesen Blog lesen viele emsige Läuferinnen und Läufer (ich bedanke mich für Euer regelmäßiges Interesse!). Die Suche nach wissenswerten Informationen rund um das Thema Laufen, um das eigene Lauftraining klug und leistungsförderlich zu gestalten, gehört diesbezüglich zum Verhaltensrepertoire dazu. Die Hürden sind niedrig: Noch nie war so viel (vermeidliches) Trainingswissen verfügbar, noch nie war der Zugang dazu so einfach. Dazu gesellen sich zahlreiche “Helferlein”, in Gestalt von...

7 persönliche Leitsätze für das kommende Trainingsjahr

7

Ende Oktober, Anfang November ist für die meisten unter uns das Wettkampfjahr sinnbildlich gelaufen. Persönlich konnte ich in diesem Jahr aus vielerlei Gründen keine Resultate erlaufen, weshalb ich mir lediglich das Prädikat Trainingsweltmeister (oder vielleicht eher Trainingsstadtmeister) guten Gewissens verleihen kann. Nach dem Urlaub sehe ich jedoch schon neue Ziele am Horizont, die im kommenden Trainingsjahr wieder ambitionierter sein dürfen. Nach reiflicher Überlegung sollen im Zuge...

5 mentale Fähigkeiten erfolggekrönter Läufer

5

Dass ausgewählte psychologische Fertigkeiten ein bedeutsamer Leistungsfaktor im Laufsport sind, brauche ich nicht zu betonen. Das betrifft sowohl die Phase der Leistungsvorbereitung (Training), dem Wettkampf selbst (Aktion), als auch die Wettkampfnachbereitung (Regeneration bzw. sich anschließende Trainingsphase). Für den leistungsorientierten Läufer ist es Aufgabe sich leistungsförderliche, mentale Kompetenzen zu vergegenwärtigen und jene in das sportlich Handeln zu...

Mit den richtigen Zielen glücklich durch’s Ziel

M

Leistungs- und Wettkampfsport ist zielgerichtet. Jene laufsportlichen Ziele treten in Gestalt von Zeit- und Platzierungszielen, relativen Komponenten wie “schneller sein als …” oder dem Erreichen eines subjektiven Ausbelastungsgrades “Heute alles geben …”) u.ä. auf. Man bemerkt schnell, dass im Laufsport Zeitziele den höchsten Stellenwert haben. Das ist nicht verwunderlich, denn schließlich gilt es im Leistungssport darum, die...

Lauf zur Bestzeit: An der Go-Zone! führt aber kein Weg vorbei

L

Mit fortgeschrittenem Trainingsalter setzt das Erreichen einer neuen Bestzeit, neben angemessener körperlicher Fitness, mindestens genauso die zweckmäßige mentale Vorbereitung voraus. Die gedankliche Hinführung zur persönlichen Höchstleistung ist mittlerweile auch jenseits des Profisports in den Ausdauersportarten elementarer Trainingsbaustein. Mentales Training umfasst das planmäßige, bewusst und wiederholte Sich-Vorstellen der sportlichen Handlung ohne deren praktische Ausübung. Für...

Die Themen auf Laufschritte