KategoriePacing

Netzfundstück: Renato Canova gibt einen Einblick in das Training von Caleb Ndiku

N

Selten sind im Netz Einblicke in aktuelle Trainingsaufzeichnungen von Eliteläufern zu erhaschen. Umso erfreuter war ich, als ich die unmittelbare Wettkampfvorbereitung des kenianischen Siegers über 5.000 m, bei den diesjährigen Commonwealth Games in Glasgow, Caleb Ndiku, auf den Seiten des weltweit größten Laufportals letsrun.com, zu Gesicht bekam. Er gewann das Rennen in 13:12. Seine in Eugene (USA) und in diesem Jahr aufgestellte Bestzeit liegt bei 13:01. Das entspricht einer Pace von 2:36...

Aus dem Schatten treten? Nein, danke!

A

Der Wind, der Wind, das himmlische Kind. “Nein, nervraubendes Kind …”, dachte ich mir. Im Rheinland stürmte es vergangene Woche für hiesige Verhältnisse ungewohnt stark. Und so war der gewöhnliche Dauerlauf kein Kinderspiel, sondern geprägt vom kräftezehrenden Spiel mit Körperschwerpunktverlagerungen und Balanceaufgaben, insbesondere bei Seitenwind. Im Gegenwind laufend kam zügig die Frage auf, wie viel Energie man mehr aufwenden muss, um die gewohnte Laufgeschwindigkeit...

Mit welcher Pacing-Strategie ins perfekte Rennen?

M

Unter uns Läuferinnen und Läufern steht außer Frage, dass wir durch diesen wunderbaren Sport in Training und Wettkampf vielschichtigen, persönlichen “Sinn” erfahren. Doch Hand auf’s Herz: Im Leistungssport zählen Siege, Platzierungen, das faire Wetteifern (mit anderen und sich selbst) und nicht zuletzt das Erreichen persönlicher Bestleistungen. Doch mit welcher Renntaktik ist das Erreichen einer neuen Bestzeit am wahrscheinlichsten? Es ist eine Binsenweisheit, dass die äußeren...

Die Themen auf Laufschritte