KategorieVO2max

Wie aussagekräftig ist die VO2max-Bestimmung bei GPS-Sportuhren?

W

Die neue Generation von GPS-Sportuhren besitzt immer häufiger eine Funktion für die Prognose der aktuellen relativen Sauerstoffaufnahme (rel. VO2max). Zur Erinnerung: Die rel. VO2max eine gewichtige Prädiktorvariable für der Abschätzung des Leistungsstandes eines Langstreckenläufers. Sie gilt als Bruttokriterium der Ausdauerleistungsfähigkeit. Sie gibt quasi die Sauerstoffverwertungskapazität  des Organismus wieder. Der Goldstandard der VO2max-Bestimmung ist die Atemgasanalyse bei...

Post-Race-Workouts: “Sind die jetzt komplett verrückt?”

P

Da staunten die Sportbeobachter Ende Januar in Boston nicht schlecht: Erst brach der US-Amerikaner Galan Rupp den 2-Meilen Hallen-US-Rekord in sagenhaften 8:07,41 und nur kurze Zeit später befindet sich der Rekordhalter wieder im Oval und dreht einsam Meilenrunden in Zeiten zwischen 4:20 und 4:00 (2:41/km und 2:29/km) – und das 5-mal hintereinander. Das Sahnehäubchen bilden drei 150 m-Beschleunigungsläufe mit einer Pace von 2:19/km. Ist das trainingsmethodisch sinnvoll? Und wenn das...

Zum Höhentraining in den Spessart?!

Z

Es ist unstreitig, dass die geographische Höhenlage eines Trainings- und Wettkampfortes, Einfluss auf die Leistungsfähigkeit im Ausdauersport ausüben kann. Die Olympischen Spiele in Mexico City (1968) sind bis heute, im Querschnitt der Laufdisziplinen, ein beeindruckender Beleg dafür: Während in nahezu allen Wettbewerben unter 2 Minuten Dauer Weltrekorde aufgestellt wurden, erzwang die sauerstoffarme Höhenlage von 2.300 Meter über NN, bis zu 6 % (Marathonlauf) Leistungseinbußen...

VO2max – die maximale Sauerstoffaufnahme: Und wie werde ich jetzt schneller?

V

“Die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) kennzeichnet die kardiopulmonal-metabolische Kapazität des Organismus. Das bedeutet: Die VO2max bildet das Maß für Sauerstoffzufuhr (Atmung, Gasaustausch in der Lunge), Sauerstofftransport (Herz-Kreislaufsystem) und Sauerstoffverwertung (Muskelzelle) im Ausbelastungszustand des Organismus ab und gilt in der Leistungsphysiologie daher als Bruttokriterium der Ausdauerleistungsfähigkeit.  Mathematisch wird sie aus dem Produkt des maximalen...

Die Themen auf Laufschritte